2013: Microsoft, where do you want to go tomorrow?

2012 war ein bewegtes Jahr für Microsoft oder “a year of Microsoft milestones”, wie es der Softwarehersteller nennt. “Softwarehersteller” ist übrigens nicht mehr ganz korrekt, hat Microsoft doch mit dem “Surface”-Tablet einen Achtungserfolg erzielt – zwar sagte mir das relativ inkompatible Windows RT mit dem wirklich eingeschränkten Appstore nicht wirklich zu, doch das “Surface” an sich ist in Sachen Qualität und Design ein feines Tablet geworden. 2013 schickt sich das ungeduldig erwartete “Surface Pro” auf x86-Basis an, diese Scharte wieder auszumerzen und ein Microsoft-Tablet zu werden, das durchaus als Alternative für Ultrabooks taugen könnte. Ansonsten waren sicherlich der Internet Explorer 10, Halo 4 und vor allem Windows 8 und die 2012er-Servereditionen die Zugpferde der Redmonder.

Ja, man möge sich nicht über Windows 8 beschweren (und wenn, dann bitte objektiv!) – vieles ist vor dem Servicepack 1 noch nicht wirklich komfortabler als bei Windows 7, vieles chaotischer und offensichtlich nicht immer zuende gedacht, in Sachen Geschwindigkeit und Usability (gerade auf einem Touch-Monitor) ist Windows 8 den ersten Schritt in die richtige Richtung gegangen.

Was bei Microsoft war und wird, sehen wir nun in diesem kleinen offiziellen Jahresrückblick und die leicht abgewandelte Frage aus Windows XP-Zeiten keimt für 2013 wieder auf:

Where do you want to go tomorrow?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*