Möglicher Leak? Screenshots von Microsofts neuem Cloud-Windows aufgetaucht

Vor kurzem hatte ich noch darüber berichtet, dass immer mehr Spekulationen zu einer Cloud-Variante von Windows 10 kursierten. Die Annahme war bisher, dass Microsoft in der Tat ein Cloud-basiertes Windows plant. Wie es nun aber scheint – und auch durch einen Leak zumindest teilweise ein wenig mehr Nahrung bekommt – gibt es hier einen gänzlich anderen Ansatz, scheint diese Windows-Version doch für den Einsatz von UWP-Anwendungen optimiert zu sein.

Der Leak an sich ist natürlich mit Vorsicht zu genießen, die Quelle zweifelhaft – auch die Tatsache, dass die installierte Windows-Version sich als Preview-Version von Windows 10 Professional meldet, dürfte zumindest weitere Fragen aufwerfen. Optisch ändert sich nicht viel, hierarchisch scheint zumindest laut Setup diese Variante zumindest über der Starter-Edition zu stehen.

Auffällig ist halt, dass die normalen x32-Anwendungen ebenso wenig funktionieren wie die über das Project Centennial in UWP konvertieren Apps und stattdessen auf den Windows-Store und die dortigen Inhalten verwiesen wird: Vielleicht wagt Microsoft auch hier einen neuen Anlauf, ARM-Architekturen wieder zu unterstützen, nachdem das Windows RT-Projekt seinerzeit so deutlich gescheitert ist.

Ich vermute einmal, dass wir nach den ersten Leaks wie gewohnt bald weitere Informationen zu dem Thema enthalten werden. Ein Körnchen Wahrheit dürfte dieser Leak somit im Kern enthalten, aber ob das finale Produkt dann genau das darstellt, was diese Preview-Version – ob gewollt oder nicht – vermuten läßt, wird uns Microsoft sicherlich bald zeigen. Wie gesagt geistert diese Version aktuell durchs Netz, über die eigene Suchmaschine des Vertrauens dürften interessierte User hier einmal einen eigenen Versuch starten. Bedenkt aber, dass die Quelle eben nicht eindeutig zu verifizieren ist und man diesen Gedanken vielleicht auch während der Einrichtung nicht unbedingt ad acta legen sollte, wenn das eigene Microsoft-Konto angegeben werden soll!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*