Fast zu schön, um wahr zu sein: Adobes Creative Cloud kann nun bestellt und – sinnigerweise – vorher für 30 Tage getestet werden. Und so sieht nunmehr das Hauptmenü aus, in dem die Applikationen heruntergeladen werden können. Meine Prophezeiung: Auch wenn die Creative Cloud im Gegensatz zum bisherigen Lizenzmodell aus Mietsoftware besteht, wird Adobe mehr legale Versionen an den User bringen und damit auch das Lizenzgeschäft auf unerwartet flexible Art und Weise ankurbeln. Definitiv der richtige Weg, den endlich nun auch Adobe selbst einschlägt!

Share.

About Author

Stolzer Familienvater. Digital Native und chronischer Device-Switcher. Multimedia-Freak. UK-Fan, auch mit Brexit. Blogger mit stets zu wenig Zeit. Hobbyphilosoph. Musik-Enthusiast. Querdenker. Zyniker. Hauptberuflicher IT-Consultant- & Vertriebler. Auch zu finden bei LinkedIn. Dieser Artikel hat einen Job oder zumindest Euren Seelenfrieden gerettet und gegebenenfalls sogar für Kurzweil gesorgt? Die PayPal-Kaffeekasse freut sich - dankeschön!

Leave A Reply

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

%d Bloggern gefällt das: