AVM: Die smarte Steckdose FRITZ!DECT 210 für Haus und Garten ist nun erhältlich

AVM bietet mit der FRITZ!DECT 210 nun eine Outdoor-Variante der beliebten intelligenten Steckdose FRITZ!DECT 200 an. Dank Spritzwasserschutz (IP44) und einem erweiterten Temperaturbereich von -20°C bis +40° soll die FRITZ!DECT 210 äußerst robust und speziell für den Einsatz im Freien geeignet sein. Wer also neben dem Einsatz im Haus auch im Garten die Stromzufuhr angeschlossener Geräte wie Springbrunnen, Rasensprenger, Außenbeleuchtung oder eben den Kühlschrank in der Garage intelligent mit einer FRITZ!Box steuern möchte, sollte einmal einen Blick auf das neueste Produkt aus dem Hause AVM werfen.

Natürlich kann die intelligente Steckdose zudem den Energieverbrauch messen, zeichnet diesen auf und hilft so beim Kostensparen – wenn man das Ganze auch bewußt nutzt. Die auf der weitverbreiteten und störungsfreien DECT-ULE-Technologie aufbauende FRITZ!DECT 210 beherrscht auch das zweipolige-Schalten: Anders als üblich schaltet FRITZ!DECT 210 beide Leitungen der 230-V-Verbindung ab und macht so den Einsatz nach Herstellerangaben somit besonders sicher.

Im Gegensatz zu anderen Smart Home-Lösungen benötigt Ihr für die Integration keine separate, zusätzliche Zentraleinheit: In Verbindung mit einer DECT-fähigen FRITZ!Box als Basis lässt sich FRITZ!DECT 210 beispielsweise über einen PC, ein Tablet oder auch über angeschlossene DECT-Telefone und Smartphones steuern.

Über den MyFRITZ!-Dienst der FRITZ!Box (sofern Ihr ihn nutzt) kann zudem von unterwegs auf die Einstellungen der intelligenten Steckdose zugegriffen werden. Angeschlossene Geräte sind hierbei selbstverständlich manuell oder automatisch schaltbar, zu den cleveren Funktionen gehören beispielsweise der Einsatz eines wöchentlichen Kalenders oder die Steuerung über einen Google-Kalender, den man hier “anzapfen” kann. Mit der Astrofunktion lassen sich zudem automatische Schaltungen je nach Sonnenunter- und -aufgang einrichten – finde ich persönlich spannend, je nachdem, was eben an der Steckdose dran hängt.

Natürlich misst die FRITZ!DECT 210 außerdem die Temperatur und informiert Euch auf Wunsch per Push Mail über Stromverbrauch und Schaltzeiten. Wie von AVM gewohnt lässt sich auch dieses neue FRITZ!-Produkt per Knopfdruck ins Heimnetz integrieren und soll regelmäßig Updates für neue Features und mehr Sicherheit erhalten. Laut AVM ist die FRITZ!DECT 210 ab sofort für eine unverbindliche Preisempfehlung von 59 Euro im Handel erhältlich.

Die Highlights der FRITZ!DECT 210:

  • Intelligente Steckdose mit Spritzwasserschutz (Klasse IP44) für Haus und Garten
  • Manueller und automatischer Schaltkomfort mit individuellen Zeitplänen
  • Sicher verschlüsselt per Funkstandard DECT ULE im Heimnetz eingebunden
  • Inklusive Energieerfassung: Messen, aufzeichnen, auswerten
  • Integrierter Temperaturfühler, erweiterter Temperaturbereich (-20°C bis +40°C)
  • Zweipolige Trennung vom Stromnetz (Abschalten von Phase (L) und Neutralleiter (N))
  • Bequeme Steuerung per PC, Notebook, Smartphone und Tablet
  • Neue Funktionen per Update kostenfrei ergänzen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*