Nextcloud 14

Herzlich Willkommen: Nextcloud 14 mit vielen Neuerungen erschienen

Die Beta-Tester unter Euch werden es schon längst mitbekommen haben und auch der ein oder andere wird die Update-Benachrichtigung schon erhalten haben: Nach einer sehr konstruktiven und in meinen Augen kurzen Beta-Phase ist die finale Version von Nextcloud 14 heute in den Rollout gegangen. Mit an Bord sind speziell die aus den Release Candidates und vor allem der Conference bereits bekannten Features wie Verifizierung per Video, Zwei-Faktor-Authentifizierung per Telegram und Signal sowie eine verbesserte Compliance in Sachen DSGVO.

Die genannten Verifizierungs-Optionen sind dann auch der Kernaspekt zum Thema “Sicherheit”, den Nextcloud bei der Version 14 im Fokus hat. Private Daten in einer privaten Cloud erfordern mitunter auch einen zusätzlichen Schutz: Die Zwei-Faktor-Authentifizierung ist derweil sowieso ein Faktor, den ich persönlich neben einem klassischen Kennwort immer nutze, sofern der jeweilige Dienst das anbietet.

Die Video-Verifizierung ist ein Aspekt, bei dem man sich die Person, mit der man etwas teilt, vorher einmal von Angesicht zu Angesicht (oder Kamera zu Kamera) anschaut und erst dann das Passwort für die geteilten Daten übermittelt.

Auch die Kollaboration wird ein immer größerer Faktor, denn Lösungen wie Nextcloud sind nicht nur eine klassische Dateiablage: Zusammenarbeit steht hier im Vordergrund. Bisher konnte man einzelne Dateien mit Notizen versorgen, das ist nun auch mit geteilten Dateien und Ordnern möglich. Parallel dazu wurde die Suchfunktion erweitert und lässt nun auch das Suchen innerhalb dieser Kommentare zu: Habt ihr also vergessen, wie die Datei heißt, sucht nach den Stichwörtern Eurer Kommentare und ihr findet sie!

Auch bei Nextcloud Talk hat man unter dem Stichwort “Zusammenarbeit” weitere Scheite nachgelegt: Im Chat ist das Teilen von Dateien möglich, das Teilnehmen ist auch ohne Kamera und Mikrofon möglich, ungelesene Nachrichten werden nun in Zahlen angezeigt und direktes Erwähnen von Nutzern via “@”-Zeichen ist ebenfalls mit dabei. Apropos “Zusammenarbeit”: Durch das “Federated Sharing” ist es nun auch möglich, zwischen verschiedenen Nextcloud-Instanzen Daten zu teilen, darunter auch Kontakte und Kalender und auch ein Video-Anruf zu einem Nutzer auf einem anderen Nextcloud-Server ist nun kein Ding der Unmöglichkeit mehr!

Nextcloud Talk File-Sharing

Diverse Stellschrauben im Bereich der Optik hat man ebenfalls gedreht, unter anderem ist auch ein “Dark Theme” mit an Bord – übrigens ebenso wie die Möglichkeit, auch andere Schriftarten für das Interface verwenden zu können. Auch das Leben der Administratoren soll einfacher werden: Das Verwalten der Apps ist optimiert worden, ebenso wie die Suche danach und der Update-Prozess.

Änderungen bei einem Update werden vorher angezeigt, gleiches gilt für die Kompatibilität der einzelnen Apps mit der neuen Version. Das Logging Richtung systemd-Dienst zur Generalisierung der Log-Ausgaben auf einem Linux-System floß ebenfalls in die Feature-Liste von Version 14. Auch das Thema der DSGVO respektive “GDPR”, wie es im englischen Sprachgebrauch heißt, wurde angefasst und dafür Sorge getragen, dass Nextcloud das Thema der “Compliance” weiter ausbaut und festigt. Alle Änderungen im Detail – viele wurden wie bereits erwähnt auf der diesjährigen Conference und über das Beta-Programm bekannt – findet Ihr derweil im offiziellen Blogbeitrag.

Nextcloud 14 Accessibility

Wie immer wird der Rollout des Updates übrigens in mehreren Schritten vollzogen. Am heutigen Tage werden laut Nextcloud 20 Prozent der Instanzen mit einem Update-Hinweis versorgt. Werden keine gravierenden Probleme entdeckt, folgen im weiteren Verlauf der Woche weitere 20 Prozent und alle Nutzer in der kommenden Woche. Seid Ihr aktuell Tester und auf dem “Beta”-Kanal unterwegs, solltet Ihr indes nach Durchführung des Updates den Kanal wieder auf “Stable” stellen.

Ob per Download oder über den integrierten Updater: Es darf also “happy updating” gewünscht werden – wie man Nextcloud kennt, wird das meiner Erfahrung nach ein kurzer und schmerzloser Prozeß sein!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*