LicenseKeeper-Datenbank in die Cloud auslagern

LicenseKeeper unter Mac OS X ist DAS Tool schlechthin für die Verwaltung von Seriennummern gekaufter Software. Da es aber leider weder eine Cloud-Anbindung noch die Möglichkeit bietet, einen alternativen Speicherort der Datenbank anzugeben, ist die Nutzung dieses Programms mit ein- und demselben Datenstand auf mehr als einem Mac recht umständlich. Durch einen kleinen Umweg über das Terminal gelingt es aber doch, die Datenbank von LicenseKeeper in SkyDrive, Dropbox etc. zu schieben – und wie das genau geht, erfahren wir hier!Zunächst öffnen wir das Terminal – entweder durch eine Suche in Spotlight oder via Finder im Ordner Programme/Dienstprogramme. Anschliessend wechseln wir in einen benutzerspezifischen Pfad, nämlich den “Application Support”-Ordner des eigenen Benutzers:

cd ~/Library/Application Support/

Dort bewegen wir den Ordner, der unsere LicenseKeeper-Datenbank enthält, in den gewünschten Cloudordner – im vorliegenden Falle also in unsere Dropbox. Heisst der angemeldete Benutzer beispielsweise “oliver” und hat die Dropbox im Standardpfad des Benutzers installiert, lautet der Befehl zum Bewegen wie folgt – im vorliegenden Fall gibt es – Ordnung sei Dank – noch einen Unterordner “Apps” in der Dropbox:

mv LicenseKeeper ~/Dropbox/Apps/

Nun gilt es, dem Programm selbst über einen symbolischen Link vorzugaukeln, dass die Datenbankdatei immer noch lokal auf unserem Rechner befindet – selbst wenn sie bereits in der Cloud ist. Dafür lautet der Befehl im noch offenen Terminal wie folgt:

ln -s ~/Dropbox/Apps/LicenseKeeper LicenseKeeper

Fertig – das Terminal kann nun geschlossen werden und LicenseKeeper funktioniert nun ohne sichtbare Änderung zu vorher – mit dem netten Nebeneffekt, dass wir mit Hilfe des vorliegenden Tutorials diese Datenbank auch an anderen Macs nutzen können – hierfür ist nur anstelle des Bewegens der Datenbank in Schritt 2 ein Löschen der vorhandenen durch Eingabe von

rm LicenseKeeper

im jeweiligen Nutzerordner zu erwirken, bevor der symbolische Link erstellt werden kann.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*