Motif iMac

Motif: Neuer Fotodruckservice für Apple Fotos in macOS Mojave und High Sierra

Auf dem Apple Special Event am 12. September 2018 hat Apple nicht nur neue iPhones angekündigt. Parallel gab man auch bekannt, dass Mojave, die neueste Version von macOS, am 24. September 2018 veröffentlicht wird. Im Zuge dieser Veröffentlichung beendet Apple dabei seinen beliebten Fotobuch-, Kalender- und Kartendruckservice in der hauseigenen Fotos-App. Stattdessen öffnet sich nun der Markt für andere Unternehmen, die ihre Dienste in Fotos integrieren und Druckdienstleistungen direkt an die Nutzer anbieten – wie auch Motif.

Motif ist eine neue Consumer-Marke des Unternehmens, das zuvor den Druckservice der Apple-Eigenmarke angeboten hat und bietet den Nutzern über ein natives Plug-in die gleiche hohe Qualität, die sie bei der Bestellung von Fotobüchern, Kalendern und anderen Artikeln gewohnt sind. Craig Bauer, Global Managing Director bei Motif, sagt dazu: “Mojave bietet eine Reihe überzeugender neuer Funktionen für macOS-Anwender, die Bilder und Visualisierung in den Mittelpunkt der Plattform und ihrer Anwendungen stellen. Die Fotos App in Mojave bildet da keine Ausnahme, indem sie eine Reihe neuer Bearbeitungs- und Fotomanagementfunktionen hinzufügt. Außerdem öffnet sich der Fotodruckmarkt, so dass Druckspezialisten wie Motif ihre Produkte den Kunden direkt innerhalb von Fotos anbieten können.

Motif Book

Dieser neue Ansatz erweitert die bisher von Apple angebotenen Dienste. Motif leitet diese Veränderung und ist aktuell die einzige native Erweiterung von Fotos in macOS Mojave für Fotobücher, Kalender und Karten. Es ermöglicht den Benutzern, die gleichen hochwertigen und benutzerdefinierten Produkte zu kuratieren und zu bestellen, die Apple traditionell anbietet, mit Zugriff auf alle Funktionen der Apple Fotos Software. Das Aufnehmen, Speichern und Verwenden von Fotos ist ein wichtiger Teil des Lebens vieler Menschen. Damit macOS-Nutzer ihre Bilder ganz einfach in spannende Geschenke und wertvolle Erinnerungen verwandeln können, werden diese Bilder noch zugänglicher und inspirierender.”

Im Vergleich zu anderen Fotobuchanbietern möchte Motif den Bildauswahlprozess beschleunigen, indem es Fotos gründlich auf Komposition, Klarheit und Duplikate analysiert und für den Benutzer das beste Set seiner Bilder kuratiert. Sobald die Fotos ausgewählt sind, bietet Motif dann eine Sammlung von Themen, um jedem Fotobuch, jeder Karte oder jedem Kalender Persönlichkeit zu verleihen. Motif wählt dann automatisch elegante und professionell gestaltete Buchlayouts aus und schneidet Bilder in den Layouts intelligent aus. Der einfach zu bedienende Editor ermöglicht es laut dem Hersteller, einzelne Seiten mit Farben, Hintergrundmustern, Texten, Schriften und Stilen anzupassen. Das Plugin kennzeichnet dabei sowohl Duplikate als auch Bilder, die möglicherweise nicht gut gedruckt werden, so dass Benutzer leicht kostspielige Fehler vermeiden können.

Motif Interface

Das Plugin wird einzigartige Fotobücher, Karten und Kalender ermöglichen, die die wichtigen Momente des Lebens wie beispielsweise das erste Lebensjahr eines Babys, die Hochzeit, den runden Geburtstag oder die Geschichte einer besonderen Freundschaft festhalten sollen. Auch die schönsten Erinnerungen an den letzten Urlaub in höchster Qualität können mit dem Plugin auf langlebigen Materialien digital konserviert werden. Motif wird dabei als kostenloser Download im Mac App Store erhältlich sein, aktuell ist die App allerdings noch nicht im deutschen Store zu finde. Es ist kompatibel mit macOS High Sierra und wird auch mit der kommenden Version von macOS Mojave kompatibel sein, um die entstandene Lücke in Fotos direkt wieder zu schliessen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*