Nextcloud Talk: Echtzeit-Kommunikation in der private Cloud

Oliver Pifferi

Stolzer Familienvater. Digital Native und Cloud-Evangelist. Multimedia-Freak. Bekennender USA- und UK-Fan. Blogger mit stets zu wenig Zeit. Hobbyphilosoph. #JustMetal. Querdenker. Zyniker. Hauptberuflicher IT-Consultant- & Vertriebler. Auch zu finden bei LinkedIn. Dieser Artikel hat einen Job oder zumindest Euren Seelenfrieden gerettet und gegebenenfalls sogar für Kurzweil gesorgt? Die PayPal-Kaffeekasse freut sich - dankeschön!

1 Antwort

  1. ReizWolf sagt:

    Talk ist eine schöne Sache, wenn man dies auch ohne Probleme von Außen nutzen könnte.
    Wenn der Nextcloudserver zu Hause hinter einem Router sitzt, wird es schwierig.
    Seit Stunden versuche ich mittels Coturn Server, Talk von außen nutzbar zu machen.
    Fragen über Fragen, Welchen Port sollte ich mit welchen Protokollen UDP und/oder TCP belegen.
    Meine Nextcloud ist nur via Port 443 von außen über DynDNS erreichbar, ist es ausreichend nur dem Coturnserver den Port 8443 für UDP u.o. TCP anzubieten. Und und und…
    Kurz und gut, ich habe schone einige Artikel dazu gelesen und etliche Varianten probiert, bisher kein Erfolg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das: