OnePlus 6 Notch

OnePlus 6: Entfernung der Notch wird durch späteres Software-Update möglich sein

Sie schlägt Wellen. Immer noch und – in Angesicht des nahenden OnePlus 6 – zum Teil heftigere, als die Gründer von OnePlus jemals erwartet hatten, als man in einer offenen Diskussion den Fokus auf das Display lenkte. Nun hat Pete Lau aber ein wenig eingelenkt und zumindest zugegeben, dass man wohl per Software-Update die Möglichkeit bieten wird, die bei aktuellen Smartphones des Jahres 2018 als offensichtlichen “Stein des Anstoßes” bekannte Notch entsprechend kosmetisch zu optimieren.

OnePlus Lets Talk about Screens

Laut seinen Angaben im Thread und dem späteren Statement hat man schon zu früheren Entwicklungszeitpunkt über eben diese Möglichkeit nachgedacht: Also das “Ausschwärzen” der Notch durch ein Software-Update, das wohl aufgrund des vehement Anti-Notch-seitigen Feedbacks zu einem späteren Zeitpunkt nachgereicht werden wird. Wie auch bei Huawei beim P20 (Pro) wird man dann eben den Hintergrund links und rechts neben der Notch schwarz schalten und die Notch so verschwinden lassen können.

OnePlus 6 Notch-Diskussion

Dies wird aber erst nach dem Produktstart des OnePlus 6 erfolgen, einen genauen Zeitpunkt gibt es aktuell weder für das eine noch das andere. “Feinde” der Notch werden also nach dem Kauf des OnePlus 6 noch zähneknirschend die “Wurzel alles optischen Übels” im Jahr 2018 ertragen müssen, bis ein Software-Update sie davon erlöst. Persönlich finde ich die Notch nicht ansatzweise schlimm – man kann aber bekanntlich aus jeder Mücke einen Elefanten machen. Aber schön zu hören, dass man zumindest auf die Community zu hören scheint!

 

Kommentar verfassen