OnePlus 6 Notch

OnePlus 6: Neuer Leak zeigt offenbar die Vorderseite

Es ist mal wieder Leak-Zeit und während OnePlus gerade einen weiteren Meilenstein feiert, ist auf der chinesischen Webseite sina eine recht realistisch aussehende Abbildung des designierten OnePlus 6 ins Internet geraten. Doch eins nach dem anderen: Als weiteren Schritt bezeichnet man im OnePlus-Forum den Wechsel von einer .net auf eine doch professioneller wirkende .com-Seite – ab heute heißt es für Euch daher: Die korrekte Webadresse von OnePlus ist nun https://www.oneplus.com – drei Buchstaben machen im Ansehen des ehemaligen Start-Ups also schon allein optisch etwas aus!

OnePlus Domain Migration

Während man in Sachen Umzug noch die zig Kartons von .net zu .com schiebt und diese wohl auch eine Weile lang auspacken muss, gibt es Neuigkeiten an der Front, was das kommende Flaggschiff OnePlus 6 angeht. Freunde der Notch dürften nun feiern, die Hater sich an der Stelle bestätigt fühlen, das Smartphone vielleicht doch nicht zu kaufen. Denn: Die Abbildung auf sina zeigt eben genau die kleine Einkerbung am oberen Bildschirmrand, die seit Tagen und Wochen, bei anderen Herstellern schon seit Monaten, die Userschaft in Atem hält. Immerhin werden einige User sich über die Möglichkeit freuen, die Notch per Software ausblenden zu lassen.

OnePlus 6 Sina DXOmark

Interessant ist an dieser Stelle auch schon einmal das Logo von DxOMark, die wohl die Kamera des OnePlus 6 bereits seit längerer Zeit in Augenschein nehmen durften. Die Kamera des OnePlus 5T ist meiner Meinung nach nicht die beste, aber auch nicht so schlecht, wie der ein oder andere einem Glauben machen möchte – dennoch gilt sie als Schwachpunkt des aktuellen Flaggschiffs. Da in dem Logo noch eine Punktzahl fehlt, dürften die Tests wohl noch nicht abgeschlossen sein und wir dürfen gespannt sein, wie die Kamera sich gegen die aktuellen Parademodelle von Samsung, Huawei und Google schlagen wird.

OnePlus 6 Lila Background

In einem anderen Bild sehen wir dann noch die designierte Vorder- und Rückseite des Smartphones, die dann auch die finale Optik ins mögliche rechte Licht rücken. Die Uhr tickt also und so allmählich sollte eine Veröffentlichung in den Fokus rücken – es wird Zeit, denn zu teasern gibt es wohl nur noch wenig 😉 !

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.