Phishing – und immer wieder die alte Leier…

So langsam öden die permanenten Phishingversuche mich doch irgendwie an. Natürlich wundert man sich beim ersten Lesen der täuschend echt aussehenden Mail, dass das eigene PayPal-Konto plötzlich als “eingeschränkt” deklariert ist. Ein genauerer Blick auf die obligatorischen Tippfehler und den E-Mail-Header zeigen dann aber auch wieder das typische Verhaltensmuster. Immerhin hat der Provider schon reagiert und die Zieladresse, der man vertrauensvoll seine PayPal-Daten mitteilen darf, vom Netz genommen!

Die ominöse “Dein-Konto-wurde-gesperrt”-Nachricht:

 

 

 

Und der doch aufschlussreichere Nachrichtenheader:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*