Quartalszahlen veröffentlicht: VMware ist auch in 2016 ausserordentlich gut gewachsen

Der Markt für virtuelle Anwendungen und die passende Infrastruktur ist kein exotischer Markt der Zukunft mehr, sondern mittlerweile eine solide Grundlage für heutige IT-Umgebungen. Dennoch gibt es auch hier immer stetigen Wachstum, denn wo die On-Premises-Virtualisierung aufhört, hat der Sprung in die Cloud längst stattgefunden. So auch beim Platzhirsch VMware, der jetzt unlängst seine Zahlen für das vierte Quartal des letzten Jahres veröffentlicht hat. Das bestätigte Ergebnis: Es geht weiter nach oben!

Zurückblicken kann man somit auf ein sehr erfolgreiches Gesamtjahr inklusive eines vierten Quartals mit deutlichem Wachstum, eben auch mit der hauseigenen Cloud-Strategie. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist der Umsatz um neun Prozent in die Höhe geschossen, was in Summe 2,03 Milliarden US-Dollar ausmacht. Auch das Lizenzgeschäft wuchs im Jahresvergleich um acht Prozent und machte so einen Umsatz von 887 Millionen US-Dollar aus, während sich der Reingewinn im letzten Quartal auf 441 Millionen US-Dollar belief.

Die acht Prozent sind auch die Messlatte für das Gesamtjahresergebnis: Eben um diesen Prozentsatz wuchs man im Vergleich zu 2015 und machte einen Gesamtumsatz von 7,09 Milliarden US-Dollar. Das Lizenzgeschäft steuerte dazu mit einem Plus von drei Prozent 2,79 Millionen US-Dollar bei. Bricht man das Jahr auf den Gewinn herunter, stehen hier 1,19 Milliarden US-Dollar zu Buche – im Vorjahreszeitraum waren es noch 997 Millionen US-Dollar, was einen Anstieg von 19 Prozent bedeutet.

Laut CEO Pat Gelsinger habe VMware vor allem bei der Hybrid Cloud-Strategie entsprechend zugelegt und verspricht sich auch 2017 einiges von der neuen Partnerschaft mit Amazons AWS. Diese soll es durch die cloud-basierte vSphere-Adaption vCloud ermöglichen, Applikationen jeglicher Art in einer konsistenten hybriden Cloud-Umgebung abzubilden. VMware wird das Ganze später in 2017 veröffentlichen und für diese Lösung auch den Support übernehmen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*