Samsung: Virtual Reality-Brille Gear VR nun auch mit Controller erhältlich

Als die Gear VR im Rahmen der Vorbesteller-Aktion für die Galaxy S7-Serie von Samsung die große Runde machte, konnte man bereits einen ersten Eindruck davon gewinnen, wie das Konzept der virtuellen Realität aussehen kann. Aktuell geht diese Reise herstellerunabhängig stetig weiter und die Gear VR ist nun im Rahmen eines Produkt-Refreshs mit einem separaten Controller erhältlich.

Für die 129 EUR, die Samsung hier als unverbindliche Preisempfehlung inklusive Mehrwertsteuer veranschlagt, bekommt Ihr nun neben der Gear VR auch den Gear VR-Controller mitgeliefert. Der Controller für die präzise Steuerung Eurer VR-Session eröffnet zahlreiche Möglichkeiten, um noch tiefer in virtuelle Welten abzutauchen. Das Headset besitzt reaktionsschnelle Sensoren, einen hohen Tragekomfort und ein weites Blickfeld von 101 Grad für (hoffentlich) packende VR-Abenteuer.

“Unser Ziel bei Samsung ist es, unseren Verbrauchern hochqualitative und gleichzeitig zugängliche VR-Erlebnisse zu bieten. Mit der neuen Gear VR with Controller erweitern wir unser VR-Ökosystem, damit unsere Verbraucher noch mehr Spaß an virtuelle Erlebnissen haben können – egal ob mit Spielen oder Videos”, erklärt Mario Winter, Senior Director Marketing IT & Mobile Communication Samsung Electronics GmbH.

Der VR Controller von Samsung bietet dank seiner ergonomischen Form eine bequeme und gleichzeitig präzise Ein-Hand-Steuerung von VR-Inhalten. So sollen Nutzer nun mit weniger Kopfbewegungen auskommen und dadurch etwa in der Menünavigation Vorteile genießen. Zudem erlaubt das Touchpad des Controllers eine schnellere Interaktion bei VR-Apps inklusive Zeigersteuerung sowie Drag & Drop. Gaming-Erfahrungen sollen durch die neuen Möglichkeiten zum Zielen, Neigen und Schießen noch intuitiver werden. Der Controller ist zudem mit den gängigen Home-, Lautstärke- und Zurück-Tasten ausgestattet und durch die Sicherheitsschlaufe für alle Spieleerlebnisse gewappnet, sollte dieser dann doch mal eine steile und ausserplanmässige Flugbahn avisieren.

Die Gear VR möchte zudem mit einem Blickfeld von 101 Grad überzeugen, so dass Nutzer komplett in VR-Welten eintauchen können. Für ein komfortables Nutzungserlebnis sorgt zudem die schnelle Reaktionsgeschwindigkeit von 20ms und die unterstützte 60 Hz-Bildwiederholungsrate, die für eine flüssige Darstellung sorgen soll.

Die Gear VR erfreut sich seit der Markteinführung im Jahr 2015 immer größerer Beliebtheit. Das Headset ist für viele Konsumenten ein idealer und kostengünstiger Einstieg für mitreißende VR- Abenteuer. Dieser weltweite Erfolg macht sich auch in der Auswahl der Inhalte bemerkbar: Mittlerweile gibt es im Oculus Store, der die Schnittstelle zur Gear VR bildet, bereits mehr als 600 Apps für die Samsung Gear VR.

Ab Mai kann der Controller auch separat für 39,90 EUR erworben werden und ist mit allen vorangegangenen Gear VR-Modellen kompatibel, so dass auch bisherige Nutzer seine Vorzüge nutzen können.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*