Tutorial: ClamAV-Antivirus-Scanning in Nextcloud implementieren

Oliver Pifferi

Stolzer Familienvater. Digital Native und Cloud-Evangelist. Multimedia-Freak. Bekennender USA- und UK-Fan. Blogger mit stets zu wenig Zeit. Hobbyphilosoph. #JustMetal. Querdenker. Zyniker. Hauptberuflicher IT-Consultant- & Vertriebler. Auch zu finden bei LinkedIn. Dieser Artikel hat einen Job oder zumindest Euren Seelenfrieden gerettet und gegebenenfalls sogar für Kurzweil gesorgt? Die PayPal-Kaffeekasse freut sich - dankeschön!

3 Antworten

  1. Constantin sagt:

    Hallo!
    Danke für die nette Anleitung.

    Als kleine Ergänzung:
    Ich kann nur empfehlen, die ClamAV-App in Nextcloud so zu konfigurieren, dass das Socket zum Scannen verwendet wird, da sonst bei jedem Datei-Upload ein neuer Prozess gestartet wird, was zu sehr hoher RAM- und CPU-Auslastung führen kann.

    Siehe dazu den Abschnitt in der Nextcloud-Dokumentation:
    https://docs.nextcloud.com/server/14/admin_manual/configuration_server/antivirus_configuration.html#configuring-clamav-on-nextcloud

    • Hallo und danke für das Feedback. Der Verweis auf das Socket ist unter „Wir stellen den Modus auf “Daemon (Socket)”, die Übertragungslänge (auch dies ist ein variabler Richtwert) auf “104857600” und geben am Ende an, ob die infizierten Dateien nur geloggt oder eben direkt gelöscht werden sollen: Dem ein oder anderen reicht zu wissen, welche Dateien betroffen sind, der andere möchte diese direkt entfernen – die Entscheidung liegt hier wie immer beim Administrator!“ entsprechend vorhanden, ich ändere den Artikel aber noch einmal in Sachen Begründung. Danke Dir!

  2. Christian sagt:

    Hallo Oliver,

    vielen Dank für Deinen Beitrag.

    Ich habe ihn gestern ausprobiert und konnte ClamAV installieren. Ich habe aber etwas Probleme, ClamAV ans Laufen zu bringen.
    1. Der Befehl systemctl status clamav liefert die Meldung
    ● clamav.service
    Loaded: not-found (Reason: No such file or directory)
    Active: inactive (dead)
    => warum ist der Service „dead“?

    2. Das Log enthält keine Einträge über durchgeführt Scans, sprich: ist leer.

    Kannst Du etwas damit anfangen? Wie kann ich ClamAV zum Leben erwecken?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*