Windows – Testmodus Schriftzug rechts unten entfernen

Wer über der Windows-Version und dem Build (hier: Windows 8.1 Professional, Build 9600) irgendwann mal den Schriftzug “Testmodus” entdeckt, muss sich keine Sorgen um die Gültigkeit seiner Windows-Lizenz oder einen verloren gegangenen Aktivierungsstatus machen.Der Testmodus ist vielmehr ein Anzeichen dafür, dass das System (meistens durch den Anwender selbst ausgelöst) beispielsweise für die Installation unsignierter Treiber freigeschaltet wurde. Sollte man in Produktivsystemen nicht machen, auf Test-PCs oder in Entwicklungsumgebung ist die Nutzung nicht signierter Treiber aber nicht so unüblich. Generell gibt es drei Möglichkeiten, die einem nun offen stehen:

  1. Mit der Meldung leben, schliesslich hat man diese selbst verursacht
  2. Die Meldung bzw. das Wasserzeichen (aktivierbar unter HKEY_CURRENT_USER/Control Panel/Desktop, D-WORD Wert “PaintDesktopVersion” auf “1” setzen) durch Ändern des Wertes auf “0” setzen oder durch Drittprogramme unterdrücken lassen (nicht wirklich sinnvoll, solange man wissen möchte, was mit seinem System so los ist) oder eben
  3. Das dauerhafte Deaktivieren des Testmodus-Betriebes durch die Eingabeaufforderung (als Administrator) und den Befehl “Bcdedit.exe -set TESTSIGNING OFF” – nach einem Neustart ist das System wieder im “normalen” Modus, der standardseitig ja auch aktiviert ist. Hier ist zu bedenken, dass nach dem Reboot KEIN unsignierter Treiber mehr geladen und ergo auch nicht mehr verwendet werden kann!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*