ZTE erweitert die Blade-Serie mit weiterem Einsteiger-Smartphone

ZTE ist aktuell fleißig: Nach der kürzlichen Veröffentlichtung dreier Einstiegs-Smartphones der Blade-Serie folgt nun ein weiteres Modell, das Blade A6. Das zusätzliche 5,2 Zoll-Modell der Blade-Familie mit einem HD-Display soll laut Hersteller der perfekte Begleiter für alle sein, die in Sachen Ausdauer, Leistung und Design keine Kompromisse eingehen möchten.

Schaut man sich die Eckdaten an, sticht vor allem der 5.000 mAh Power-Akku heraus, der auch die längsten Touren durchhalten und dank der Powerbank-Funktion Tablet, Action-Cam und die Handys von Freunden mit der nötigen Portion Strom versorgen soll. ZTE möchte im Blade A6 den leistungsstarken Akku mit einem schmalen, ultraleichten Aluminiumgehäuse vereinen und so auch beweisen, dass Design und Leistung durchaus miteinander kombinierbar sind.

Das ZTE Blade A6 setzt dabei auf Android 7, das von einem stromsparenden Qualcomm Octa-Core Prozessor mit 1,4 Ghz angetrieben wird – nominell ist das der Snapdragon 435. Unterstützt wird der Prozessor von drei Gigabyte Arbeitsspeicher und einem internen Speicher von 32 GB. Mit dem Hybrid Dual-SIM-Slot hat der Nutzer die Wahl, zwei Nano-SIMs zu benutzen, um bei Bedarf unter zwei Nummern gleichzeitig erreichbar zu sein. Alternativ können eine Nano SIM- sowie eine MicroSD-Karte kombiniert werden, um den Speicher auf bis zu 128 GB zu erweitern.

Für gestochen scharfe Selfies, HD-Fotos und Videoaufnahmen soll laut Hersteller die leistungsfähige 5 Megapixel-Frontkamera mit Blitz sowie die 13 Megapixel-Hauptkamera auf der Rückseite sorgen. Komplettiert wird das Paket durch den Fingerabdruckleser auf der Rückseite des Smartphones. WLAN-technisch funkt man im 2,4 GHz-Bereich (802.11 a/b/g/n), die Standbyzeit soll bei 800, die Gesprächszeit bei 37 Stunden liegen.

Preislich steigt man mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 199 EUR ein und bedient somit ein bekanntes Segment, in dem sich auch viele andere Hersteller tummeln und die Gunst von Smartphone-Einsteigern erlangen wollen. Das Blade A6 ist ab sofort über den stationären Fachhandel als auch über die üblichen Online-Wege verfügbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.